Inside ChronoBit

Hosting. Techniken. Lösungen.

Netzwerk & Standorte

Damit Sie ein perfektes Hosting-Erlebnis haben, stehen Ihre Server in vier Rechenzentren, welche nach Tier III+-Standard konzipiert sind, in den Ländern Deutschland und Österreich. Die deutsche Colocation hat durch redundante Router und Glasfaser-Kabel-Verbindungen Anbindung an alle wichtigen Carrier-Rechenzentren (Deutsche Telekom, Level 3, Interoute) und Austauschpunkte (DECIX, AMSIX, ECIX). Diese direkten Anbindungen erlauben es Ihnen Daten mit extrem niedrigen Antwortzeiten zu übertragen.

Ausfallsicherheit

Sofern es zu dem Fall kommen sollte, dass die Strom-Speisung von Seitens der lokalen Stadtwerke nicht mehr garantiert werden kann, ist durch ein Blockheizkraftwerk eine Ausfallsicherheit geboten. Zusätzlich zu dem Blockheizkraftwerk werden auch noch USVs eigesetzt.

Lagehinweise

Damit unbefugte auch nicht physikalisch an Ihre Daten kommen können, geben wir genau wie die Rechenzentren selber, keine Lage Hinweise

Digitaler-Schutz

Damit Ihr(e) Server (Service) immer erreichbar bleibt/bleiben hat ChronoBit zwei verschiedene Schutzmechanismen im Einsatz. Diese analysieren den Netzwerkverkehr durchgehend, so können DOS und (d)DOS Angriffe – bis zu 480GBit, direkt erkannt werden und abgewehrt werden.

Hardware

Wir verwenden ausschließlich ausgewiesene Server-Komponenten in unseren Servern. So z.B. Intel Xeon CPUs sowie spezielle Server SSDs, Enterprise HDDs, ECC-RAM, 24/7 Netzteile, 19″ Industriegehäuse und weitere für den Serverbereich konzipierte Hardware. Diese Server-Hardware ist zwar wesentlich teurer, als vergleichsweise günstige Desktophardware, läuft aber im Rechenzentrumsbetrieb deutlich stabiler und schneller.